Kredit aufnehmen – Tipps für einen günstigen Zins

Kredit aufnehmen
7. März 2019

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte neben dem Zinssatz einige andere Dinge beachten. Wie der beste Kredit gestaltet sein sollte, kann auch von der jeweiligen Lebenssituation abhängen.

Voraussetzungen für die Kreditaufnahme

Der Kreditgeber, also die Bank oder Sparkasse, muss davon überzeugt werden, dass er das geliehene Kapital samt fälliger Zinsen wie vereinbart vom Schuldner zurückerhalten wird. Dieses Vertrauen wird unter dem Begriff einer guten Bonität zusammengefasst. Dazu gehört an erster Stelle ein regelmäßiges Einkommen in einer Höhe, welche die Rückzahlung von Zins und Tilgung erlaubt. Das regelmäßige Einkommen alleine genügt nicht, wenn das Gehalt so niedrig ist, dass nach Abzug sämtlicher Lebenshaltungskosten kein Spielraum für die Rückzahlung des Kredites bleibt.

Kreditvergleich ist wichtig

In Zeiten des Internets lassen sich die Konditionen verschiedener Kreditgeber problemlos vergleichen. Mit einem Kreditvergleich findet sich so schnell der günstigste Ambieter für ein Darlehen. Zu beachten gilt, dass die Vergleichsrechner den günstigsten möglichen Zins zeigen. Da die Zinsen bei den meisten Anbietern bonitätsabhängig sind, sollte man auf das repräsentative Beispiel achten. Hier werden die Konditionen gezeigt, die 2/3 aller Kreditnehmer bei der Bank erhalten. Es lohnt sich dann eine Anfrage bei den 2 bis 3 günstigsten Kreditanbietern zu stellen und dann das günstigste zu wählen.

Kredit zu zweit aufnehmen

Gelten mehrere Personen als Kreditnehmer, kann dies den Zinssatz nochmals reduzieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn Ehepaare gemeinsam als Schuldner gelten, allerdings nur dann, wenn beide über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. In dieser Konstellation verbessert sich die Bonität und sorgt für einen günstigen Zins, weil der Kreditgeber zur Begleichung der Kreditschulden auf beide Schuldner zurückgreifen kann. Ehepartner haften ohnehin für die Schulden des anderen und sollten die Mitantragsteller-Option in jedem Fall nutzen.

Ähnlich vorteilhaft kann ein Bürge sein. Auch bei diesem muss es sich aber um eine Person handeln, die regelmäßige Einnahmen hat oder über nachweisbare Vermögensgegenstände verfügt. Bei größeren Kreditsummen kann dies zum Beispiel eine möglichst schuldenfreie Immobilie sein.

Verwendungszweckbindung

In der Regel erhält man einen günstigeren Zins durch die Verwendungszweckbindung. Diese wird üblicherweise für Immobilien, wie eine Eigentumswohnung oder ein Haus, aber auch beim Kredit für ein Auto angewendet. Immobilie oder Auto gelten hier als Sicherheit.

Teure Kredite umschulden und zusammenfassen

Haben sich im Laufe der Zeit mehrere Kredite mit vergleichsweise hohen Zinssätzen angesammelt, können diese eventuell zu einem neuen und günstigeren Kredit zusammengefasst werden.
Allerdings sind einer solchen Umschuldung häufig Grenzen gesetzt. Jedem Kredit liegt ein Vertrag zugrunde, aus dem ersichtlich wird, unter welchen Bedingungen er aufgelöst werden kann. Nicht immer ist es möglich, bei einem anderen Institut einen günstigeren Kredit aufzunehmen, um damit umgehend teure Kredite abzulösen.

Unproblematisch ist der Wechsel von einem Dispositionskredit, kurz Dispokredit, zu einer anderen Kreditform, etwa einem Konsumentenkredit über einen vereinbarten Zeitraum mit festen Zinsen und Tilgungsraten. Der Dispokredit sollte nur dann in Anspruch genommen werden, wenn ein kurzfristiger Finanzierungsengpass besteht. Denn Dispokredite sind erheblich teurer als Ratenkredite. Wenn klar ist, dass der Dispokredit auf längere Zeit nicht zurückgezahlt werden kann, sollte in einen günstigeren Ratenkredit gewechselt werden.

Vorsicht bei Restschuld-Versicherungen

Nicht immer ist das günstigste Kreditangebot tatsächlich das Günstigste. Eine Banken fordern den Abschluss einer Restschuldversicherung, deren Kosten den Kredit jedoch verteuern.
Hier sollte man das Kosten-Nutzen-Verhältnis sowie die Konditionen genau prüfen.

Schufa-Selbstauskunft einholen

Bevor man einen Kredit aufnimmt, sollte man bei der Schufa eine Selbstauskunft einholen. So kann man prüfen, ob fehlerhafte oder nicht mehr aktuelle Kredite, Kreditrahmen von Kreditkarten und ähnliche Einträge vorhanden sind, welche die Bonität und damit potentiell die Kreditkonditionen verschlechtern.

Fehlerhafte Einträge kann man dann löschen lassen. Einmal pro Jahr ist die sogenannte Datenkopie kostenlos.

Wo Kredit aufnehmen – welche Bank?

Prinzipiell spielt es keine Rolle, bei welchem Institut ein Kredit aufgenommen wird. Onlinebanken wie die DKB, die comdirect oder die ING bieten in der Regel günstige Kreditzinsen.

Anders stellt sich die Situation dar, wenn der Kreditnehmer Wert auf den persönlichen Kontakt zum Kreditgeber legt. Dann ist die Hausbank vor Ort der bessere Ansprechpartner, egal ob Volksbank, Sparkasse, Commerzbank oder eine andere Bank. Wer bereit ist, für eine persönliche Beratung eventuell etwas höhere Zinsen in Kauf zu nehmen, ist bei der Filiale vor Ort gut aufgehoben.

Worauf sollte man sonst noch achten?

Beim Vergleich der Zinssätze sollte man immer den effektiven Jahreszins in den Blick nehmen, nur dieser Wert berücksichtigt sämtliche Kreditkosten über die gesamte Laufzeit des Kredites.
Zwei weitere wichtige Punkte im Kreditvertrag sind die Möglichkeit zur kostenlosesn Sondertilgung und die Vorfälligkeitsentschädigung. Es gibt Kreditverträge, in denen man jederzeit den komplette Kredit zurückzahlen kann, so etwa bei einem zugeteilten Bauspardarlehen. In der Regel kalkuliert der Kreditgeber allerdings mit dem festgesetzten Zinssatz für die Dauer des Kreditvertrages. Die Möglichkeit, den Kredit oder Teile des Kredites vorzeitig zurückzahlen zu können, muss deshalb im Kreditvertrag vereinbart sein.

Hinter dem Begriff der Vorfälligkeitsentschädigung versteckt sich der Anspruch des Kreditgebers auf den Gewinn. Dieser geht ihm verloren, wenn der Schuldner seinen Kredit vorzeitig zurückzahlt, ohne dass diese Möglichkeit im Zuge eines Rechtes zur Sondertilgung vertraglich vereinbart wurde. Es kann somit Sinn machen, etwas höhere Zinsen zu zahlen, wenn dafür die Möglichkeit zu Sondertilgungen oder zur vorzeitigen kompletten Rückzahlung des Kredites eingeräumt werden.

Ist dieser Artikel hilfreich?
Vote DownVote Up +3
Loading...